Logo Logo

Gondelbahn Kriens-Krienseregg-Fräkmüntegg

Im Jahr 1954 wurde eine Einseilumlaufbahn von Kriens aus über eine Zwischenstation auf der Krienseregg nach Fräkmüntegg realisiert. Von dort aus folgte zwei Jahre später die Pendelbahn nach Pilatus Kulm.
Die Gondelbahn wurde nach einem Umbau 1996 wiedereröffnet. Die 132 Viererkabinen weisen gesmathaft eine Kapazität von 750 Personen pro Stunde auf. Bei einer Fahrgeschwindikeit von maximal 4,5m pro Sekunde benötigt man für die Fahrt gut 20 Minuten.
Bild der Panorama-Gondelbahn
Die Gondelbahn von der Krienseregg aus gesehen mit dem Pilatus
im Hintergrund
Das grösstenteils bewaldete Gebiet um die Krienseregg ist ein beilebtes Naherholungsgebiet. Es gibt einen grossen Spielplatz, einen Lehrpfad durch die Moorlandschaft und viele leichte Wanderwege. Im Winter gibt es ausserdem verschiedene Schlittelpisten.





©2018: Severin Wallimann

Anzeige